Hochzeitseinladungen

Termin und Ort für eine Hochzeit stehen meist schon ein oder zwei Jahre vorher fest. Viele nutzen das, um ihre Gäste schon einmal zu informieren. Im Jahr der Hochzeit stehen dann die verbindlichen Einladungen an.

1.. »Save the Date«

Sobald die ersten Rahmendaten stehen, können die Voreinladungen versandt werden. Da geht es zunächst nur um die Terminankündigung. Die meisten Hochzeiten finden ja im Sommer statt. Die Gäste können den Hochzeitstermin dann bei ihrer Urlaubsplanung berücksichtigen.

2. Einladungen

Wenn die Hochzeitsplanung steht, sollten die Einladungen verschickt werden. Jetzt werden alle Details bekannt gegeben. Wenn es eine Themen-Hochzeit werden soll, muss das hier natürlich auch bekannt gemacht werden. Bitte dabei an Anfahrtsskizze und Navi-Adresse denken.

Die Einladungen sollten so früh wie möglich verschickt werden, damit jeder genug Zeit hat, seine Hochzeitsgarderobe zusammenzustellen.

3. Hochzeits Website

Eine perfekte Informationsplattform für alle Infos rund um die Hochzeit ist eine eigene Hochzeits-Website. Das ist nicht nur perfekt, um Gäste mit Informationen und Blogs auf dem Laufenden zu halten. Dies kann auch für Anmeldungen und Geschenkebereich ausgebaut werden.

4. Bilderbogen

Nach der Hochzeit ist ein kleiner Bilderbogen oder Mini-Booklet ein wertvolles Dankeschön mit Bildern von der Feier. Auf der Website kann ein Galeriebereich für die Bilder eingerichtet werden.